Verbandwechsel

Verbandwechsel

Der Verbandwechsel dient neben dem Anbringen eines neuen Verbands auch dazu Wunde und Wundumgebung zu reinigen und zu pflegen, die Wundverhältnisse zu beurteilen, kritische Veränderungen zu erkennen und die Therapie zu überprüfen.

Verbandwechsel

Was sind die wichtigsten Regeln beim Verbandwechsel?

  • Weil es bei allen Wunden zu einer Übertragung von Mikroorganismen aus der Wundumgebung in die Wunde kommen kann, müssen Maßnahmen getroffen werden um diese Übertragung zu vermeiden. Dazu gehört, dass alle eingesetzten Materialien, die zur Reinigung oder zum Verbleib in der Wunde, einschließlich Wundspüllösungen, steril sind.
  • Der Hauptübertragungsweg für Mikroorganismen ist die Kontaktübertragung von der Arbeitsfläche über die Hände des Behandelnden auf die Verbandmaterialien, bzw. direkt in die Wunde.
    • Deshalb sollten, die als Ablage für zu benutzenden Verbandmaterialien und Instrumente, genutzten Flächen vor und nach dem Gebrauch desinfiziert werden.
    • Der Behandelnde sollte sich vor Abnahme des alten Verbandes, vor Aufbringen des neuen Verbands und nach dem Verbandwechsel seine Hände desinfizieren.
    • Materialien, die nicht ausdrücklich zur Mehrfachentnahme deklariert sind dürfen, auch wenn sie nicht vollständig verbraucht wurden, nicht aufbewahrt und wiederverwendet werden.
    • Beim Verbandwechsel sollte eine ausreichend große Unterlage unter der betroffenen Extremität platziert werden, um eine Kontamination der Umgebung durch Hautschuppen, Wund- oder Spülflüssigkeit und eine Kontamination der Wunde von der Umgebung ausgehend zu vermeiden.
    • Hautschuppen machen ca. 80% des Hausstaubes aus, Aufwirbeln von Staub durch Zugluft sollte daher vermieden werden.

Wie kann ich den Ablauf des Verbandwechsels planen?

  • Vorbereitung des Verbandwechsels
    • Desinfektion der Arbeitsfläche
    • Bereitstellen eines Abwurfbehälters für das alte Verbandmaterial
    • Vorbereiten der benötigten Materialien auf der desinfizierten Arbeitsfläche
    • Extremität auf sauberer Unterlage platzieren, auf bequeme Lage des Betroffenen achten
    • Fenster schließen
  • Vorgehen „unreine“ Phase
    • Hände desinfizieren, keimarme Einmalhandschuhe anziehen
    • Alten Verband entfernen, sofort im Abwurf entsorgen
    • Wundumgebung reinigen und ggf. Hautpflege
    • Wunde reinigen
    • Wunde inspizieren
    • Handschuhe ausziehen
  • Vorgehen „reine“ Phase
    • Hände desinfizieren, keimarme Einmalhandschuhe anziehen
    • Neuen Verband aufbringen
    • Handschuhe ausziehen
  • Abschluss des Verbandwechsels
    • Abfall in geschlossenem Müllsack entsorgen
    • Desinfektion der benutzten Arbeitsfläche und Mehrdosenbehältnisse
    • Hände desinfizieren
    • Wundinspektion und Verbandwechsel dokumentieren

 

 

Mehr lesen: