Allgemeine Geschäftsbedingungen Fachpersonal

Hier finden Sie unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen für Fachpersonal

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fachpersonal

§ 1 Geltungsbereich

  1. Für alle Verträge, die Sie als Unternehmer über unseren Online-Shop abschließen, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
  2. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss

  1. Die in unserem Online-Shop präsentierten Warenangebote sind freibleibend und keine Angebote im Rechtssinne. Durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“ können Sie die Ware unter Auswahl der Stückzahl in den Warenkorb legen. Dieser Vorgang ist unverbindlich und stellt kein Vertragsangebot dar. Vor Abgabe einer Bestellung wird der Inhalt der Bestellung einschließlich Ihrer Kundendaten zusammengefasst. Sie können hier sämtliche Bestelldaten über die vorgesehen Änderungsfelder korrigieren. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie einen verbindlichen Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages für die im Warenkorb befindlichen Waren ab. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie zuvor diese Vertragsbedingungen akzeptiert haben. Ferner müssen Sie sich zuvor einmalig als Kunde bei uns registrieren. Eine Bestellung als Gast ist nicht möglich. Nach der Bestellung erhalten Sie von uns eine automatisch generierte E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten wiedergeben. Diese automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei uns eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe unserer Annahmeerklärung zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird Ihnen der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, Allgemeine Geschäftsbedingungen und Auftragsbestätigung) von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Bereich unter „Mein Konto“ einsehen.

2.       Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 3 Lieferung

1.       Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die von Ihnen angegebene Lieferdresse.

2.       Von uns angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt unserer Auftragsbestätigung. Sofern für die jeweilige Ware in unserem Online-Shop keine oder keine abweichende Lieferzeit angegeben ist, beträgt sie 2 Werktage bei Bestelleingang bis 14.00 Uhr (Montag-Freitag).

3.       Sollte ein Informations- oder Beratungsbedarf bestehen, werden Sie unverzüglich kontaktiert. Der Versand der Ware erfolgt dann ggf. nach dem Informations- oder Beratungsgespräch.

4. Im Falle einer nicht von uns zu vertretenden Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware infolge der nicht rechtzeitigen oder nicht richtigen Lieferung (inkl. Lieferung von Mindermengen) durch unseren (Vor-)Lieferanten trotz eines von uns mit dem (Vor-) Lieferanten geschlossenen Liefervertrages über die bestellte Ware behalten wir uns vor nicht zu liefern. In diesem Fall werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der bestellten Ware informieren und die bereits von Ihnen erhalten Gegenleistungen (Zahlungen) unverzüglich zurückerstatten.

5.       Wir sind in zumutbaren Umfang zu Teillieferungen berechtigt.

6.       Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Wir liefern nur an Kunden, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in Deutschland haben und im selben Land eine Lieferadresse angeben können.

7. Nehmen Sie die bestellte Ware nicht ab, so sind wir berechtigt, nach fruchtlosem Ablauf einer Nachfrist von 2 Wochen vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Kann ein Paket wegen falscher Adressangaben nicht zugestellt werden, werden Pakete trotz Benachrichtigung nicht in der Postfiliale abgeholt oder wird die Annahme verweigert, so behalten wir uns das Recht vor, die entstehenden Versandkosten dem Besteller in Rechnung zu stellen

§ 4 Preise und Versandkosten

1.    Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Netto Listenpreise und verstehen sich zzgl. der jeweiligen gesetzlichen Umsatzsteuer

2.   Für den Versand erheben wir pro Bestellung eine Versandkostenpauschale in Höhe von € 5,00.

§ 5 Zahlung

1.       Zahlungen sind 30 Tage nach Erhalt der monatlichen Sammelrechnung oder zu einem gesondert zu vereinbarenden Fälligkeitstermin fällig.

2.       Wird uns nach Vertragsschluss bekannt, dass die Zahlung des Kaufpreises infolge mangelnder Leistungsfähigkeit des Kunden gefährdet ist, so sind wir berechtig, Vorkasse zu verlangen, oder, wenn wir erfolglos eine Frist zur Zahlung des Kaufpreises gesetzt haben, vom Vertrag zurückzutreten. Ihnen steht jedoch das Recht zu, diese Folgen durch Sicherheitsleistung abzuwenden.

3.       Sind Sie mit einer Zahlung in Verzug, so sind Sie zur Zahlung der gesetzliche Verzugszinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz verpflichtet. Den Nachweis eines höheren Schaden behalten wir uns vor.

4.       Ein Recht zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung steht Ihnen nur dann zu, wenn Eigenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt, unstreitig oder durch uns schriftlich anerkannt wurden. Eine Zurückbehaltung ist nur zulässig, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren

§ 6 Eigentumsvorbehalt

  1. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.
  2. Zugriffe Dritter auf die Vorbehaltsware sind uns unverzüglich nach Bekanntwerden mitzuteilen. Sie haften für alle Kosten, die für die Aufhebung solcher Zugriffe anfallen, insbesondere durch Erhebung einer Drittwiderspruchsklage, soweit die Erstattung der Kosten nicht dem betreffenden Dritten zu erlangen ist. 

§ 7 Gewährleistung

1. Soweit nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist, richten sich Ihre Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts (§§ 433 ff. BGB) mit folgenden Modifikationen:

- Für die Beschaffenheit der Ware sind nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers verbindlich, nicht jedoch öffentliche Anpreisungen und Äußerungen und sonstige Werbung des

Herstellers.

 - Sie sind verpflichtet, die Ware unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns offensichtliche Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware anzuzeigen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist die Geltendmachung der Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.

- Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch die Verbringung der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.

-    Schlägt die Nacherfüllung zweimal fehl, können Sie nach Ihrer Wahl Minderung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.

- Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf  (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.

§ 8 Haftung

Wir haften nur in Fällen, in denen uns, einem gesetzlichen Vertreter oder einem Erfüllungsgehilfen, Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen. Vorstehendes gilt nicht, soweit für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird sowie im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und Schäden aus der Verletzung des Lebens des Körpers oder der Gesundheit ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit wir den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Das gleiche gilt, soweit wir mit Ihnen eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

§9 Datenschutzhinweis

Alle personenbezogenen Daten, z.B. die personenbezogenen Daten Ihrer Mitarbeiter,  werden vertraulich und nach den geltenden Datenschutzbestimmungen behandelt. Personenbezogenen Daten werden von uns ausschließlich dazu verwendet, die Leistung ordnungsgemäß abzuwickeln. Hierzu ist es je nach Leistung auch erforderlich, dass die Daten an Dienstleistungspartner weitergegeben werden (z. B. Transportunternehmen). Nähere Einzelheiten ergeben sich aus der Datenschutzerklärung unter www.recusana.de.

§10 Schlussbestimmungen

  1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
  2. Diese vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzw. jegliche Streitigkeiten aus oder in Zusammenhang mit diesen unterliegen deutschem Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  3. Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches

Sondervermögen, so ist unser Geschäftssitz Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen.

 

Stand: Oktober 2018